Den Winter in all seiner Pracht genießen

Winterwonderland Olympiaregion Seefeld

Langläufer, Skifahrer, Winter- & Schneeschuhwanderer finden perfekte Bedingungen hier auf dem Sonnenplateau der Olympiaregion Seefeld.

Langlauf - Vergnügen auf 279 km perfekten Loipen!

Langlauf und Biathlon in Tirol
In den 5 Orten der Olympiaregion Seefeld finden Langläufer schon seit vielen Jahren Bedingungen vor, die europaweit ihres gleichen suchen. Unser Loipennetz ist ein wahres Eldorado für alle Langlaufbegeisterten!
279 perfekt präparierte Loipenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden begeistern Anfänger und Profis gleichermaßen. Das Angebot an klassischen und Skatingloipen ist nahezu ausgewogen, viele Strecken werden parallel für beide Laufstile präpariert : 154,3 km klassisch und 124,7 km Skating,  alles vor der wunderbaren Bergkulisse des sonnigen Seefelder Hochplateaus. Zudem bietet die Olympiaregion noch ein paar Spezialloipen wie Nachtloipen, Hundeloipe und Möglichkeiten zum Schlittenlanglauf.
Seit 2010 steht Biathleten eine der modernsten Biathlonanlagen Europas zur Verfügung.

Langlaufparadies in der Olympiaregion Seefeld

Skiparadies Rosshütte in Seefeld in Tirol

Die Skigebiete der Olympiaregion

In der Olympiaregion Seefeld gib es ein kleines, sehr feines Alpinski-Angebot.

Sonnige, bestens präparierte Pisten und modernste Liftanlagen versprechen vom Skizwergerl bis zum Profiläufer für alle den puren Genuss!
37 Pisten-kilometer und rund 30 Seilbahnen bzw. Lifte stehen zur Verfügung. Bei den Bergbahnen Rosshütte, dem größten Skigebiet geht es z.B. mit dem „Rosshütten-Express“, einer kuppelbaren 6er Sesselbahn mit Sitzheizung komfortabel direkt in die Sonne hinauf auf über 2000m. Das Gschwandtkopf-Skigebiet ist von Seefeld und Mösern - gut zu erreichen und bietet Skivergnügen mit Blick auf Seefelds Wahrzeichen, das Seekirchl. Dort haben auch schon Skistars wie Lindsay Vonn und Maria Riesch trainiert. In Leutasch sind die Skifahrer im Skigebiet Hochmoos – Bergbahn Kreithlift Leutasch unterwegs, die Schlepplifte am Geigenbühel und der Birkenlift (Seefeld), Übungslift Hinterfeld (Mösern) bzw. der Schlepplift in Neuleutasch und der Brandlift in Scharnitz sind die idealen Plätze, um erste „Gehversuche" auf der Piste zu machen.


Winter- & Schneeschuhwandern

Die Olympiaregion Seefeld ist auch im Winter ein wahres Wanderparadies.
142 km geräumte und gestreute Wanderwege, eingebettet in eine wunderschöne Schneelandschaft warten auf Sie.
In purer Natur wird es hier ganz leicht, eine Auszeit vom Alltag zu nehmen, einfach nur tief durchzuatmen und die herrliche Landschaft zu genießen, vielleicht mit einer gemütlichen Rast bei einer der urigen Hütten. Vom Hobby- bis zum Profisportler bieten sich in der Region viele Möglichkeiten auch im Winter dem Lieblingssport nachzugehen.
Nicht zuletzt entdecken zahlreiche Schneeschuhwanderer am Seefelder Hochplateau kleine Paradiese und genießen dabei die atemberaubende Aussicht.

Schneeschuhwandern in der Olympiaregion Seefeld

Haus Wildsee Bildergalerie

Eichhörnchen Brownie bei uns im Garten des Haus Wildsee
Das Haus Wildsee im Winter an der Seefelder Seepromenade
Seefeld von oben mit dem Seefelder Wildsee, links das Haus Wildsee
Morgensonne im Winter in unserem Garten
Das Haus Wildsee vom gegenüberliegenden Seeufer aus im Herbst
Der leere Steg am frühen Morgen vor dem Haus Wildsee
Schneefall im November am Seefelder Wildsee
Seeblick am Morgen vom Haus Wildsee
Winterlandschaft beim Haus Wildsee
Seepromenade in Seefeld in Tirol im Herbst
Genießen Sie den herrlichen Balkonausblick im Winter Richtung See und Wald
Blütenpracht im Frühling in unserem Garten
Der Wildsee im Morgennebel
Liegestühle im herbstlichen Garten, dahinter unser Buchenhain
Die Rehe kommen zu uns in den Garten
Winterlandschaft mit Hoher Munde
Der Golfplatz in der Nähe des Haus Wildsee mit Schilf im Herbst
Unser schöne Steingarten beim Haus Wildsee
Das Glück bei uns im Garten
Das Haus Wildsee vom gegenüberliegenden Seeufer aus im Herbst
Terrasse mit Seeblick beim Haus Wildsee
rotate